Posted in:

Vortrag: Co-Founder & Chairman Paolo Galvani auf der NOAH19

Nach Italien und Großbritannien startete Moneyfarm im Juni 2019 auch in Deutschland. Der Einstieg in den deutschen Markt ist ein weiterer, wichtiger Schritt, um das 2011 in Italien gegründete Fintech weiter zu internationalisieren. Moneyfarm ist heute mit über 700 Millionen Euro Assets under management für 40.000 Kunden einer der führenden digitalen Vermögensverwalter in Europa.

Zum Launch von Moneyfarm in Deutschland sprach unser Co-Founder & Chairman Paolo Galvani auf der größten europäischen Gründermesse NOAH in Berlin zur Entwicklung von Moneyfarm und der neuen Partnerschaft in Deutschland zusammen mit Allianz Global Investors.

Hinter jeder großen Idee 
steht ein starkes Team.

Wir stehen für eine digitale, neu gedachte Anlagelösung mit der
Ihr Vermögen wachsen kann und trotzdem geschützt ist.

PAOLO GALVANI | Co-Founder und Chairman

Paolo hat erlebt, wie neue Technologien viele Branchen revolutioniert haben. Doch die Finanzdienstleistungen hinkten hinterher. Er gründete Moneyfarm, um die Rolle des Vermögensverwalters neu zu denken. Vor seiner Tätigkeit bei Moneyfarm war Paolo Mitbegründer von prestiamoci.it und arbeitete in der Fintech-Branche, bevor es diese überhaupt gab. Paolo, ehemaliger CEO der Sella Capital Management SGR und stellvertretender Leiter deren Private Banking Unit, verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus der Vermögensverwaltung und dem Investment Banking.

GIOVANNI DAPRÀ | Co-Founder und CEO 

Giovanni glaubt an die Idee einer besseren Customer Experience, wenn Finanzen und technologische Entwicklungen miteinander verbunden werden. Unter dieser Prämisse gründete er Moneyfarm. Mit dem Ziel, jedem Einzelnen einen sicheren, kostengünstigen und transparenten Vermögensaufbau zu ermöglichen. Vor seiner Tätigkeit bei Moneyfarm arbeitete Giovanni bei der Deutschen Bank AG und schloss sein Studium an der Bocconi Universität mit einem Abschluss in Finanzwesen ab. Außerdem hat er einen MSc in Mathematical Trading and Finance von der Cass Business School.